137-formatoriginalIn der WirtschaftsWoche (Ausgabe vom 28.10. 2016) gehe ich der Frage nach, warum es anspruchsvolle Stoffe nur noch bei den Streamingdiensten gibt und warum die deutschen Sender so wenig riskieren.