In May 2015 the novel “Die Rote Burg”, which is a part of “Metropolis Berlin” was published. Oliver Schütte is the editor of all three novels in this series.

WHAT IS “METROPOLIS BERLIN”?

Berlin in the Golden Twenties is the world of “Metropolis Berlin” – the background of the three novels “The Red Castle”, “Champagne, Charleston and Chiffon” and “The Palais Reichenbach”. Each novel tells his own story. The characters of all the three novels, however, meet and their stories are closely interwoven. The readers of each of the novels have the opportunity to jump into the other novel within the e-book version, and to get to know the scene from another perspective.

Rote Burg
In the midst of the glittering atmosphere of Berlin, the young detective Martin Forster has to solve one of the most spectacular murders the capital has ever seen. The victim was killed by a lion. Who is the mysterious dead? Who has killed him in such a bestial way? And why? Martin Forster dares to investigate the depths of Berlin underworld. He comes close to the infamous Berlin mafia, whose bourgeois façade conceals the city’s biggest criminals.
DIE ROTE BURG
METROPOLIS BERLIN

 

Tödlicher Schnitt (Lenz & Cassidy 1)

Unsterblicher Ruhm … und ein mörderischer Plan!

Eine Villa in Berlin: Der US-Schauspieler Brian Williams treibt tot in seinem Swimmingpool. Kommissarin Eva Lenz ermittelt – doch die Einzelgängerin muss mit einem amerikanischen Kollegen zusammenarbeiten: Detective Nic Cassidy wird ihr aufgrund der Prominenz des Opfers zur Seite gestellt.

Die beiden Ermittler haben kaum losgelegt, da kommt auch schon der Schock: Ein Videoclip der Tat erscheint im Netz! Offenbar wurde die Mordszene eines berühmten Films nachgestellt. Lenz und Cassidy ermitteln unter Druck – denn der filmbegeisterte Mörder droht in Serie zu gehen …

Der erste Fall für Lenz & Cassidy: Ein Killer, der die Hauptstadt in Atem hält. Und zwei Fahnder, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

DIE ROTE BURG

Inmitten der glanzvollen Atmosphäre Berlins muss der junge Kriminalkommissar Martin Forster einen der spektakulärsten Mordfälle lösen, den die Hauptstadt je gesehen hat: Das Opfer wurde einem Löwen zum Fraß vorgeworfen. Wer ist der mysteriöse Tote? Wer hat ihn auf so bestialische Weise aus dem Weg geräumt? Und warum? Martin Forster wagt sich bei seinen Ermittlungen in die Tiefen der Berliner Unterwelt. Er dringt dabei bis zu den berüchtigten Ringvereinen vor, hinter deren bürgerlicher Fassade sich die größten Verbrecherbanden der Stadt verbergen.